Podcast: Warum Ihre Produktions-IT ein gutes Asset-Management verdient

Während es in der Office-IT meist ein einheitliches Management der IT-Assets gibt, ist die Organisation in OT und Industrial IT eher hemdsärmelig. Fragt man in einer Produktionsanlage nach einer Übersicht der installierten Geräte, so erhält man oft aus drei Abteilungen drei unterschiedliche Excel-Tabellen in verschiedenen Aktualitäts- und Detailstufen.

Bei einem Cyber-Angriff ist es allerdings von hoher Bedeutung zu wissen, welche Teile des Netzwerks betroffen sind. Hierfür ist es zunächst einmal notwendig zu wissen, welche Systeme überhaupt im Einsatz sind und die jeweils aktuelle Version und den Zustand sämtlicher vorhandener Computersysteme und Software zu kennen.

Wie sollte also ein gutes Asset Management Programm aussehen?
Was muss es können?
Und wie beginnt man am besten mit der Implementierung eines solchen Systems?
Previous
Next

Im Podcast mit Peter Lukesch, COO beim Industrial-IT-Spezialisten ondeso, und Wolfgang Kräußlich vom Fachmagazin “Produktion” wird erklärt, warum in einer zunehmend digitalisierten Werkhalle das Management der IT-Assets unverzichtbar ist.

Seit der Gründung im Jahr 2010 übernimmt die ondeso GmbH eine proaktive Rolle bei der Suche nach den richtigen Antworten auf die Fülle von Herausforderungen und Chancen, die die Industrie 4.0 bietet. Peter Lukesch ist COO bei ondeso, einem Softwarehersteller aus Regensburg, hat Elektrotechnik und technische Informatik studiert, war Offizier bei der Luftwaffe und IT-Sicherheitsverantwortlicher in einem NATO- Einsatzverband. Als IT-Leiter in Office- und Produktionsumgebungen war er für 30 Standorte inklusive zweier Druckereien verantwortlich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top